Jeder Liegestütz.. 1


Verbreitet die Message!

Sich große Ziele Setzen. Visionen haben. Eine echte Lebensaufgabe bewältigen.
All das klingt motivierend – setzt man sich dann hin und arbeitet an einem Weg zu diesen Zielen wirkt das Ziel unendlich weit weg, beängstigend und alles ganz schnell wieder erschlagend.

Die größte Angst ist, zu scheitern, obwohl man es aufrichtig versucht hat

Beispielsweise ist es ein sehr langfristiges Ziel ein Sixpack zu haben. Von einem Köperfettanteil von 30% auf unter 15% zu sinken. 15% deines Körpers weniger. Und zwar nicht Wasser und Luft sondern reines Fett. Puh..

Ich war neulich wieder an einem Punkt wo ich ein solches Ziel, diesen scheinbar unüberwindbaren Berg vor mir sah. Die Intuitive Reaktion: “Bloß weg!”. Verkrampft wieder verdrängt.

Doch dann zwang ich mich weiter hinzusehen und den Schmerz auszuhalten. Und dachte darüber nach wie ich bloß an dieses Ziel kommen konnte. Natürlich war mir klar, dass es Sinn macht kleine Meilensteine zu setzen, das Problem in Kleinere zu zerbrechen, all diese Sachen, die all diese Ratgeber sagen, doch das Gefühl „das schaffe ich nie“ ließ mich nicht los.

Und dann dachte ich mir: „Was wenn ich jetzt nur Etwas tue?“. Nur einen Liegestütz? Nur einen Euro investiert, nur ein Wort Spanisch gelernt?

Und ich dachte daran, dass es zwei Möglichkeiten gibt: Wenn ich nichts tue, bleibe ich am Fuß des Berges stehen, wenn ich nur einen Schritt vorwärts mache, bin ich ein Stück weiter oben. Dort kann ich dann immer noch verharren und verkrampfen, bis ich den nächsten Schritt mache – doch diesen einen Schritt habe ich getan und den kann mir niemand nehmen. Die größte Angst ist, zu scheitern, obwohl man es aufrichtig versucht hat. Und sich dem zu stellen, und sich genau vorzustellen was es eigentlich bedeutet zu scheitern, obwohl man es versucht hat, ist das beste Gegenmittel gegen das Nicht-Versuchen.

Wenige Erfolge kommen kurzfristig – und wenn doch, sind sie nicht befriedigend. Befriedigend ist es dem langen Prozess zu vertrauen und immer wieder kleine Schritte zu tun, verzeihend auf Rückschritte zu blicken und nicht aufzuhören zu kämpfen.

In diesem Sinne: Jeder Liegestütz zählt.

Verbreitet die Message!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Jeder Liegestütz..